Offshore

STF fertigt im Offshore-Bereich maßgeschneiderte Komponenten aus Titan, Edelstahl und anderen hochwertigen Materialien mit dafür entsprechenden Zulassungen und Verfahren (siehe Zertifikate)

Titan-Seewasserverrohrung

Für die Kühlung der Notstromversorgung von Bohrplattformen in der Nordsee produziert STF Seewasserleitungen aus Titan (Grade 2).

Die Verfahrens-Qualifikation sowie die technische Einrichtung ermöglicht STF die Verschweißung dieses besonderen Werkstoffs.
 
Die die kontinuierliche Abdeckung des Schweißbereichs und die ständige Kontrolle der Schweißatmosphäre mittels Restsauerstoffgeräts garantiert eine gleichbleibende Qualität der Schweißverbindungen.

Die Härteprüfung der Schweißnaht und der Wärmeinflussverbindungen während der Fertigung garantieren ein Höchstmaß an Fertigungssicherheit.

Die anschließende Durchstrahlungsprüfung (RT) durch die STF Werkstoffprüfung dokumentiert die erreichte Qualität.

Seewasser-Kühlermodule

Für die Kühlung der Notstromversorgung von Bohrplattformen produziert STF Seewasser-Kühler-Module auf Grundrahmen mit Seewasserverrohrung aus Titan (Grade 2).

Die Plattenwärmetauscher aus Titan werden auf einem Rundrahmen als Kühlsystem angeordnet. Der Grundrahmen verfügt über eine Sammelwanne zur Ableitung wassergefährdeter Stoffe (z.B. Treibstoff). Die Seewasserseite der Verrohrung wird in Titan Grade 2, der Kühlwasser-, sowie der Treibstoffkreislauf werden aus austenitischen Werkstoffen (1.4404) gefertigt.
 
Die Oberflächen der Verrohrung werden gebeizt und passiviert, die Stahlbauteile entsprechend der jeweiligen Marine-Spezifikationen ausgeführt.

Abgasanlagen

Für die Notstromversorgung von Bohrplattformen entwickelt und produziert STF passende Abgasanlagen die höchsten Anforderungen an Umweltbeständigkeit entsprechen.

STF konstruiert und fertigt für diese Anwendungen individuelle platzsparende Lösungen.
 
Die Werkstoffauswahl sowie die Oberflächenbehandlung erfolgt für den Einsatzbereich Offshore mit hoher Salzbelastung nach DIN EN ISO 12944-2.

Notstarteinrichtungen

Die Notstromversorgung der Bohrplattformen erfolgt überwiegend mit container basierten Aggregaten, für die STF Startluftflaschen liefert.

STF konstruiert und fertigt für diese Anwendung individuelle platzsparende Lösungen.
 
Startluftbehälter und Startluftaggregate werden individuell auf die räumlichen Gegebenheiten sowie das Startluftvolumen abgestimmt.
 
Die Werkstoffauswahl sowie die Oberflächenbehandlung erfolgt für den Einsatzbereich Offshore mit hoher Salzbelastung nach DIN EN ISO 12944-2 C5M.